Unwahrheiten 

Selbst wenn ein Verleumder in die Psychiatrie eingewiesen würde oder vor Gericht verurteilt worden wäre und seine Unterstellungen widerlegt wurden, bleiben seine Artikel gleichwohl im Netz. Das ist der Grund, warum meine Veröffentlichungen hier angeführt werden. 


Stellungnahme zum Artikel in "konkret"


Der evangelischen Religionslehrer Mußfeldt hatte in einem Artikel mit dem Titel "Das andere Gesicht der Evangelischen Kirche" (Ausschnitt) sich kritisch zur Auseinandersetzung der evangelischen Schrift mit dem evangelischen Theologen und Missionar Jakob Wilhelm Hauer (1881 - 1962) geäußert. Dabei stellte er die rhetorische Frage "Worüber hätte Hauer trauern sollen?" an den Verfasser der evangelischen Schrift. 

Aus dieser Kritik eines evangelischen Religionslehrers an einem evangelischen Verfasser, macht Peter Kratz  "... konterte WOD mit der gewollt naiven Frage: "Worüber hätte Hauer trauern sollen?" Vielleicht über die verfolgten Juden und Christen, aber zu einem solchen Bekenntnis der Mitschuld können sich die "Freireligiösen" bis heute nicht durchringen". als würde WOD bzw. die "Freireligiösen" Hauer und die evangelische Kirche in Schutz nehmen.